Stand April 2018

 

 

 

Förderverein
Stadtteilbücherei Einfeld e.V.

Dorfstraße 21 (Alte Schule)
24536 Neumünster

Kontakt: Telefon ( 04321 / 52 01 56 )

www.literaturcafe-einfeld.de

E-Mail: info@literaturcafe-einfeld.de                                                   ( Stand 2014 )

 





"Nationalkultur": Claudia Toppe im Gespräch mit dem Präsidenten des Goethe-Instituts, Prof. Dr. Klaus Dieter Lehmann.

 


Für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen werden
Kennenlern-Aktionen für Kindertagesstätten,  Klassenführungen und regelmäßige Vorlesestunden durchgeführt.

Es werden Elternabende mit Buchvorstellungen, Nachspiel-Aktionen eines Bilderbuches angeboten,
und Bücher speziell zu schulrelevanten Themen gekauft.

Auf Wunsch werden Bücherkisten für Klassen und Kindertagesstätten zusammengestellt.


Der Verein hat mittlerweile mehr als 200  Mitglieder.
An Jahresbeiträgen werden 20 € für Erwachsene und 10 € für Jugendliche erhoben.
Spenden und Sponsoren sind sehr willkommen.


Und -

"..das (ehrenamtliche) kleine aber feine Team der Stadtteilbücherei lockt nicht nur mit Lesestoff, sondern beschert bis zu zehn Mal im Jahr mit seinem Literatur-Café Kleinkunst par excellence - und ist ein Geheimtipp geworden, der längst Kreise weit über Einfeld und Neumünster hinaus zieht".

Sabine Nitschke, Kieler Nachrichten


Mittlerweile veranstaltet das Literaturcafé Team Events an gewohnten  und auch ungewöhnlichen Orten, vom Tierpark bis zum "Teichspaziergang", von der Papierfabrik bis an das Ufer des Einfelder Sees!



Holsteinischer Courier vom 25. 11. 05

Hallo Neumünster, April 2006